Dorothée Gilbert

Für La Biosthétique hat sich die Primaballerina der Pariser Oper auf einen Tanz mit der Kamera und ein offenes Interview eingelassen. Schlicht, authentisch … und schön.

Dorothée Gilbert

For La Biosthétique, the prima ballerina of the Paris Opera got involved in a dance with the camera and a revealing interview. Simple, authentic ... and beautiful.

On " The Culture of Total Beauty ", the guiding principle of La Biosthétique, she immediately responds : " Total beauty is the totality of the being, it is what we have inside us and what radiates outward. " One could hardly describe Dorothée Gilbert better. The 37-year-old has been a prima ballerina for 16 years. This highest honor, reserved for the best artists of the Paris Opera, qualifies her for the leading roles of the ballet. She has been Giselle, Tatyana in Onegin, Manon in L'Histoire de Manon, Chloé in Daphnis and Chloé, Prudence in Lady of the Camellias, Nikiya in La Bayadère, Odette-Odile in Swan Lake, Juliet in Romeo and Juliet, Albertine in Proust ou les intermittences du coeur ...

Auf « The Culture of Total Beauty », den Leitsatz von La Biosthétique, reagiert sie sofort : « Totale Schönheit ist die Gesamtheit des Wesens, es ist das, was wir in uns haben und was nach außen ausstrahlt. » Man könnte Dorothée Gilbert kaum besser beschreiben. Die 37-Jährige ist bereits seit 16 Jahren Primaballerina. Diese höchste Auszeichnung, die den besten Künstlerinnen der Pariser Oper vorbehalten ist, qualifiziert sie für die Hauptrollen des Balletts. Sie war Giselle, Tatyana in Onegin, Manon in L’Histoire de Manon, Chloé in Daphnis und Chloé, Prudence in der Kameliendame, Nikiya in La Bayadère, Odette-Odile in Schwanensee, Julia in Romeo und Julia, Albertine in Proust ou les intermittences du coeur …

The mother of a young daughter, married to photographer James Bort, leads a simple life far from the artificial hype of celebrity. She recently launched an online ballet master class to make the virtues of classical dance accessible to everyone and help others through the pandemic: "On stage, self-giving is extremely important, and my greatest ambition is to live it in everyday life. " This is exactly how she answers our questions : straightforward and with the grace for which she has been known since her first steps as a ballerina.

Do you remember when you fell in love with dance?

I was 10 years old and went to see Giselle at the Capitole de Toulouse, a ballet that was both earthly and heavenly ... I understood that the dance steps I learned every Wednesday afternoon should carry a story, a music, a scenario. Two years later, I passed the audition for the dance school of the Paris National Opera. I missed the sun and the good bread from home, but I knew that I had to make sacrifices to become a dancer.

Wissen Sie noch, wann Sie sich in den Tanz verliebt haben?


Ich war 10 Jahre alt und sah mir Giselle im Capitole de Toulouse an, ein Ballett, das irdisch und himmlisch zugleich war … Ich begriff, dass die Tanzschritte, die ich jeden Mittwochnachmittag lernte, eine Geschichte, eine Musik, ein Szenario mittragen sollten. Zwei Jahre später bestand ich das Vortanzen für die Tanzschule der Pariser Nationaloper. Mir fehlten die Sonne und das gute Brot von zu Hause, aber ich

wusste, dass ich Opfer bringen musste, um Tänzerin zu werden.

« Beauty is an experience, not a fact. »

« Schönheit ist eine Erfahrung, keine Tatsache. »

What is your relationship to your body, which is also your working tool?

I accept it more ... When I was younger, I constantly struggled with my flexibility or posture. Because of my androgynous side and the lack of interest from guys, I thought I could never please. Today, I see my body as an ally. It is important to accept it as it is, to work with it hand in hand, and to embrace one's wounds. The dance practice is closely related to the body, but it is not its beauty that is required, but performance. Only later refines the musculature ... In dancing you grow beyond yourself.

Wie ist Ihr Verhältnis zu Ihrem Körper, der ja auch Ihr Arbeitsinstrument ist?


Ich akzeptiere ihn mehr … Als ich jünger war, hatte ich ständig mit meiner Gelenkigkeit oder Haltung zu kämpfen. Wegen meiner androgynen Seite und dem mangelnden Interesse der Jungs dachte ich, ich könnte nie gefallen. Heute sehe ich meinen Körper als Verbündeten. Es ist wichtig, ihn so zu akzeptieren, wie er ist, mit ihm zu arbeiten, Hand in Hand, und die eigenen Wunden anzunehmen. Die tänzerische Praxis ist eng mit dem Körper verbunden, aber nicht seine Schönheit ist gefragt, sondern Leistung. Erst später verfeinert sich die Muskulatur … Beim Tanzen wächst man über sich hinaus.

What is the most beautiful dance figure for you?

The arabesque, an emblematic figure of classical dance. It has something magical, a kind of sublimity ...


Which dancers inspire you?


Monique Loudières, who became a prima ballerina with the same faults as me, which encouraged me a lot in my younger years. Sylvie Guillem, on the other hand, is the opposite of what I am, but a great source of inspiration. I have always admired women who have made a difference, who have made it possible for others to have the right to vote, to have abortions, these decisive steps towards emancipation.

Welches ist für Sie die schönste Tanzfigur?


Die Arabeske, eine emblematische Figur des klassischen Tanzes. Sie hat etwas Magisches, eine Art Erhabenheit …


Welche Tänzerinnen inspirieren Sie?


Monique Loudières, die mit den gleichen Fehlern wie ich Primaballerina wurde, was mich in meinen jungen Jahren sehr ermutigt hat. Sylvie Guillem wiederum ist das Gegenteil von dem, was ich bin, aber eine große Quelle der Inspiration. Ich habe schon immer Frauen bewundert, die etwas bewegt haben, die anderen das Wahlrecht ermöglicht haben, die Abtreibung, diese entscheidenden Schritte zur Emanzipation.


How do you define beauty?

There is no universal definition of beauty: everyone finds it where they want it, especially in the flaws. A marked nose, for example, gives character. One should not rely solely on academic criteria and the search for perfection, which can be very cold. Beauty is an experience, not a fact.

Wie definieren Sie Schönheit?


Es gibt keine universelle Definition von Schönheit: Jeder findet sie dort, wo er es möchte, besonders in den Mängeln. Eine markante Nase etwa verleiht Charakter. Man sollte sich nicht allein auf akademische Kriterien berufen und die Suche nach Perfektion, die sehr kalt sein kann. Schönheit ist eine Erfahrung, keine Tatsache.

Which of the characters you've played impress you the most?

My roles touch me for different reasons, but I love the courage and strength of Juliet, who at 16 makes an extraordinary decision for her time. For Romeo, she is willing to do anything. Like Manon, who steals from her lover to escape with her beloved. They emancipate themselves. This freedom to think, to act, to love, not to be subject to society, to a man, to a job, is crucial for a woman.

What is your favorite ballet as a spectator?


L'Histoire de Manon, of which I love the music and the story, and which can change completely depending on the staging. It's wonderful to rediscover a ballet again and again because of the different interpretations, where technique counts for very little. It is not the extra twist or the balance that moves me, but the emotion of the dancer.

Welche der Charaktere, die Sie gespielt haben, beeindrucken Sie am meisten?

Meine Rollen berühren mich aus unterschiedlichen Gründen, aber ich liebe den Mut und die Stärke von Julia, die mit ihren 16 Jahren eine für ihre Zeit außergewöhnliche Entscheidung trifft. Für Romeo ist sie zu allem bereit. Wie Manon, die ihren Liebhaber bestiehlt, um mit ihrem Geliebten zu fliehen. Sie emanzipieren sich. Diese Freiheit zu denken, zu handeln, zu lieben, nicht der Gesellschaft, einem Mann und einem Job unterworfen zu sein, ist für eine Frau entscheidend.

Welches ist Ihr Lieblingsballett als Zuschauerin?

L’Histoire de Manon, bei der ich die Musik und die Geschichte liebe und die sich je nach Inszenierung völlig verändern kann. Es ist wunderbar, ein Ballett aufgrund der verschiedenen Interpretationen immer wieder neu zu entdecken, wobei die Technik nur wenig zählt. Nicht die Extradrehung oder die Balance bewegt mich, sondern die Emotion des Tänzers.

What other art form touches you as much as dance?

The cinema. Here I appreciate the aesthetics of the image as much as the script and the people who act it. Actresses like Isabelle Huppert, who are not afraid of extreme roles, who give themselves completely to their roles ... I like that. As a dancer, you love to be able to go very far in your characters. And when the audience believes them, it's the most beautiful thing !

Beauty is also Freedom - which you feel when you dance?

Yes ! On stage you can do whatever you want : die, come back to life, kill someone, get rid of all codes, play a thousand characters looking for the emotions needed for the role. You are completely free. Time is out of order, ideas can pass very quickly or very slowly ... The reality is different!

Welche andere Kunstform berührt Sie so sehr wie der Tanz?

Das Kino. Hier schätze ich die Ästhetik des Bildes ebenso sehr wie das Drehbuch und die Menschen, die es tragen. Schauspielerinnen wie Isabelle Huppert, die keine Angst vor extremen Rollen haben, die sich völlig in ihre Rollen geben … Das mag ich. Als Tänzerin liebt man es, in seinen Figuren sehr weit gehen zu können. Und wenn das Publikum ihnen glaubt, ist es das Schönste !

What is the most precious thing you have learned during your career?

Realizing every day how lucky I've been. Sure, I've had setbacks, sometimes had to work harder than others, but that's what makes me who I am today. I thank life for making me realize how important work is. Otherwise, everything has gone smoothly, and I am grateful to my lovers, my husband, my family ...

Schönheit ist auch Freiheit … die Sie beim Tanzen spüren?

Ja ! Auf der Bühne kann man tun, was man will : sterben, wieder lebendig werden, jemanden töten, sich von allen Codes befreien, tausend Charaktere spielen und dabei nach den für die Rolle erforderlichen Emotionen suchen. Man ist völlig frei. Die Zeit ist außer Kraft, Vorstellungen können sehr schnell vergehen oder sehr langsam … Die Realität ist eine andere!

Was ist das Wertvollste, das Sie während Ihrer Karriere gelernt haben?


Jeden Tag aufs Neue zu erkennen, wie viel Glück ich hatte. Sicher, ich hatte Rückschläge, musste manchmal härter arbeiten als andere, aber das macht mich zu dem, was ich heute bin. Ich danke dem Leben, dass es mir bewusst gemacht hat, wie wichtig Arbeit ist. Ansonsten ist alles reibungslos gelaufen, und ich bin meinen Liebhabern, meinem Mann, meiner Familie dankbar …

« Beauty is the reflection of the soul, which expresses itself in the whims of the body... »

« Schönheit ist das Spiegelbild der Seele, die sich in den Launen des Körpers ausdrückt … »

Your best advice for feeling comfortable in your own skin?

Be yourself. Beauty is the reflection of the soul, which expresses itself in the whims of the body ...

You have to cultivate your inner garden and radiate outwards. Because beauty is a smile, a look, not the length of the nose or the absence of wrinkles.

And you, how do you feel beautiful?

After two hours of makeup and hair, I am tempted to answer ! But actually more when my husband finds me beautiful on Sunday mornings, before coffee ... Except on stage or a photo set, I do not wear much makeup and I like masculine clothes like a tuxedo to emphasize femininity. After unsettling me for a long time, my androgyny has become an asset!

Interview Sophie Rosement | Photographer Horst Diekgerdes